Seite auswählen

Ich will nicht Recht haben, ich will immer nur das beste Ergebnis.

Matthias Pöhm

Über Matthias Pöhm

Matthias Pöhm coacht Spitzenleute aus Politik und Wirtschaft für deren öffentlichen Auftritte. Er ist seit 15 Jahren ein erfahrener Redenschreiber und Reden-Coach.
Er kam zur Rhetorik über ein Schlüsselerlebnis. Er wurde als gewählter Personalvertreter bei einer Mitarbeiterversammlung vom Chef aufgefordert, unvorbereitet etwas zum „Thema Personalvertretung“ zu sagen. Hochrot, mit bebender Stimme und stammelnd blamierte er sich vor der gesammelten Belegschaft. Danach beschloss er ein für alle Mal diesen Mangel auszugleichen und wurde „ein Besessener“, der ständig Gelegenheiten suchte, vor Publikum reden zu können. Am Ende wurde sein vormaliger Mangel zu seinem Beruf. Er ist nicht nur Rede- und Rhetorik Coach, sondern auch Rhetorik Trainer und Keynote Speaker auf Kongressen, Firmen-Events und Grossveranstaltungen.

Matthias Pöhm’s Prinzip ist: „Ich will nicht Recht haben, ich will immer nur das beste Ergebnis.“ Alle Hinweise seiner Rede Coaching Kunden werden ausprobiert und seiner Variante gegenübergestellt. In die Rede kommt immer nur das, was die höchste Wirkung hat. Durch diese Vorgehensweise ist er ein Gegner von PowerPoint geworden. Nur noch in 5% der Fälle, lässt er PowerPoint bestehen.

M. Pöhm erstellt die Reden meist nur in Anwesenheit des Redners. Denn seine Erfahrung ist, dass Intonation, Gesten, Blick, Pausen, Betonung, Präsenz usw mehr als 70% der Wirkung einer Rede ausmachen. Ohne den Redner vor Ort, ist das fast nicht umzusetzen.

Vortragsthemen

– Abschied vom betreuten Lesen
– Nie wieder sprachlos
– Präsentieren Sie noch, oder faszinieren Sie schon?
– Schlagfertigkeit in Honorarverhandlungen
– Erfolg macht nicht glücklich

Anfrage senden

Zum Formular