Kellys Buch über unvermeidbare Techniktrends ist eine Pflichtlektüre für alle, die sich für die Zukunft interessieren aber im besonderen für alle die Verantwortung tragen unsere Zukunft maßgeblich zu gestalten. Das Buch liesst sich unterhaltsam, fesselnd und hat einen grundlegenden positiven Ausblick. Die Frage ist nur für wen? Die prägenden technologischen Trends kommen nunmal primär aus dem Silicon Valley und es kann einem bei der Lektüre schnell Angst und Bange um Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit werden. Ein Beispiel: Kelly schreibt über die künftig allgegenwärtige künstlichen Intelligenz (AI). Die Waschmaschinensoftware, die automatisch erkennt welche Wäsche gewaschen werden soll, kommt nicht von Bosch oder Miele. Das MRT-Gerät, das Untersuchungen automatisch mit Millionen Befunden vergleichen kann und so eine viel bessere Diagnose stellt, als der einzelne Arzt mit seiner beschränkten Erfahrung, kommt nicht von Siemens. Mit anderen Worten – die wesentliche Wertschöpfung liegt zunehmend in der Software und nicht in der Hardware. Schaut man sich die Watson Health AI von IBM an, dann sind die geschilderten Szenarien von Kelly teilweise bereits Realität.
https://www.youtube.com/watch?v=yV_6sd32oW0

Kelly schreibt zum Thema AI zudem weiter, dass Google mit künstlicher Intelligenz seine Suchmaschine verbessert. Aber viel wichtiger sei für Google, dass es mit Hilfe der täglich 3 Milliarden Suchanfragen seine künstliche Intelligenz verbessern kann. Wohin das führt beschreibt Kelly ganz konkret.

12 unvermeidbare Techniktrends nach Kelly

Laut Kelly ist vieles von dem, was in den nächsten dreißig Jahren passieren wird, unvermeidlich. Die Zukunft wird noch mehr Bildschirme, Tracking und fehlende Privatsphäre mit sich bringen. In seinem Buch skizziert er zwölf Techniktrends, die die Art und Weise, wie wir arbeiten, lernen und kommunizieren, für immer verändern werden. Diese 12 unvermeidbaren Techniktrends kategorisiert Kelly wie folgt:

  1. Konstantes Werden: Nichts ist fertig – alles bewegt sich von Update zu Update.
  2. Erkennen: Alles wird klüger, durch eine mächtiger KI, die wir aus der Wolke bekommen.
  3. Flowing: Streams in Echtzeit für alles.
  4. Screening: Alle Flächen verwandeln sích in Bildschirme.
  5. Zugang: Verlagerung der Gesellschaft von einer Gesellschaft, in der wir Vermögenswerte besitzen, zu einer Gesellschaft, in der wir stattdessen jederzeit Zugang zur Nutzung haben.
  6. Sharing: Zusammenarbeit im Massenmaßstab. Kelly schreibt: „Auf meinem imaginären Sharing Meter Index sind wir immer noch bei 2 von 10.“
  7. Filtern: Intensive Personalisierung, um unsere Wünsche zu antizipieren.
  8. Remixing: Entflechtung vorhandener Produkte in ihre primitivsten Teile und anschließende Rekombination auf alle möglichen Weisen.
  9. Interagieren: Wir tauchen in unsere Computer ein, um unsere Interaktionen zu maximieren.
  10. Tracking: Einsatz von Totalüberwachung zum Nutzen von Bürgern und Verbrauchern.
  11. Fragen: Die Förderung guter Fragen ist weitaus wertvoller als gute Antworten.
  12. Beginn: Aufbau eines Wissenssystems, das alle Menschen und Maschinen zu einer globalen Matrix verbindet.

Fazit

Vieles von dem, was in den nächsten dreißig Jahren geschehen wird, ist unvermeidlich, getrieben von technologischen Trends, die bereits in Bewegung sind und die Welt umwälzen, wie die industrielle Revolution vor 200 Jahren. The Inevitable ist ein faszinierendes, provokantes Buch mit einer sehr optimistischen Roadmap für die Zukunft. Kelly beschreibt die tiefgreifenden Techniktrends im Detail und demonstriert anschaulich, wie sie sich überschneiden und voneinander abhängig sind. Diese Kräfte werden die Art und Weise, wie wir einkaufen, arbeiten, lernen und miteinander kommunizieren, völlig revolutionieren. Indem wir sie verstehen und annehmen, sagt Kelly, wird es für uns einfacher sein, auf der kommenden Welle der Veränderungen zu surfen und unsere täglichen Beziehungen mit der Technologie so zu gestalten, dass sie uns den größtmöglichen Nutzen bringen.

Die 12 unvermeidlichen Techniktrends können Sie bei Amazon bestellen

Wenn Sie das Thema Zukunft auch für eine Ihrer nächsten Veranstaltungen interessiert und Sie einen geeigneten Keynote Speaker suchen, dann sprechen Sie uns gerne unverbindlich. Wir vermitteln Ihnen z.B. professionelle Trendforscher und Keynote Speaker zum Thema Digitalisierung.